Innovationspreis für die Dächer von Christoph Gruß GmbH

P1020426

 

Am Donnerstag, den 02. Juni wurde in Berlin im Rahmen des Innovationstages Mittelstand 2016 vom Bundesministerium für Wirtschaft die Auszeichnungen für die Innovationsprojekte des Jahres verliehen.

Nach der Eröffnung des Innovationstages durch Bundeswirtschaftsminister Siegmar Gabriel wird in einer Feierstunde die Urkunde im Bereich Handwerk an Dachdeckermeister Christoph Gruß aus Gumperda überreicht. Sein Bedachungsunternehmen Dächer von Christoph Gruß GmbH, welches in Jena ein Stadtbüro unterhält, hat seit 2008 in seiner Forschungs- und Entwicklungsabteilung mehrere Produktinnovationen für den Dachbereich entwickelt. Als Handwerksunternehmen in nunmehr bereits 5. Meistergeneration tätig, werden von den rund 30 Mitarbeitern Flachdächer, Steildächer, Zimmerei- und Klempnerarbeiten sowie Dachreparaturen regional und überregional durchgeführt.

Die Auszeichnung des Bundesministeriums für Wirtschaft wird für die vom Unternehmen entwickelte und bereits produzierte Sturmsicherung „DACHSTICK®“ verliehen. Diese Ziegelsturmsicherung wird bereits vom Hersteller im Werk an die Dachziegel anmontiert und ist auf der Baustelle von den Dachhandwerkern kinderleicht und bis zu 10mal schneller als herkömmliche Sturmklammern zu verlegen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft hat die Entwicklungsarbeiten im Unternehmen Dächer von Christoph Gruß GmbH über das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) begleitet und gefördert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *